top of page

So funktioniert eine Wochenbettreportage mit Geschwisterkindern


Mutter hat Baby im Arm und Bruder gibt Baby ein Kuss. Vater liest dem anderen Bruder ein Buch vor.

Die klassische Babyfotografie im Wochenbett inszeniert Babys in einem Körbchen im Studio oder auch bei natürlichen Licht zu Hause. Bei dem dokumentarischen Konzept geht es um das große Ganze - um euch als Familie und euer zu Hause. Ziel ist es euren Alltag im Wochenbett abzubilden mit allen Emotionen.


Eure persönlichen und familiäre Momente für die Ewigkeit

Während der Wochenbettreportage liegt der Fokus darauf, individuelle und familiäre Momente einzufangen. Dies können emotionale Augenblicke, liebevolle Interaktionen zwischen den Familienmitgliedern oder ruhige, intime Szenen sein. Ich als Fotografin begleite euch zu Hause und fange den neuen Alltag ein. Dies kann das Stillen oder Füttern des Neugeborenen, das Wickeln, das gemeinsame Schlafen, aber auch alltägliche Tätigkeiten wie das Zubereiten von Essen oder das Spielen mit Geschwisterkindern umfassen.


Der Ganzheitliche Blick auf die gesamte Familie

Gerade für Familien mit mehreren Kindern ist es eine ganz besondere Zeit, da alle erst ihre neue Rolle in der Familie finden müssen. Und bei solch einer fotografischen Begleitung geht es nicht nur um das Baby. Ihr als Eltern aber auch die Geschwisterkinder bekommen den Raum zu wirken und werden für die Zukunft in Bildern festgehalten. Bei einer Familie mit mehreren Kindern ist es wichtig, auch die Geschwisterkinder einzubeziehen. Ich als Fotografin kann deren Reaktionen auf das neue Familienmitglied festhalten und sicherstellen, dass die gesamte Familie in der Reportage repräsentiert wird.

Familie auf dem Sofa. Vater spielt mit dem großen Sohn ein Spiel. Mutter hält Baby im Arm und spricht mit dem dritten Sohn.

Wie läuft eine Wochenbettreportage ab?

Eine Wochenbettreportage findet meist in den ersten Wochen nach der Geburt eines Babys statt. In den ersten Wochen sind die Neugeborenen noch ganz klein und uns für euch als Familie ist unheimlich viel Dynamik und Veränderung dabei. Wir vereinbaren einen Termin, der sich für euch am besten anfühlt.


Am Tag des Termins komme ich zu euch nach Hause und begleite euch bei den ganz alltäglichen Dinge. Stillen, Kuscheln, Wickeln, essen kochen, Wäscheberge bezwingen und natürlich auch mit den Geschwisterkindern spielen. Und wenn ihr euch ein paar 'gestellte' Bilder wünscht machen wir auch das. Teilt mir gerne eure Wünsche und Vorstellungen mit und ich suche mir bei euch zu Hause einen geeigneten Ort für die Bilder aus.


Mutter hält Baby auf dem Arm und das Baby hält ihren Finger fest

Mir ist es wichtig, dass ihr an diese ganz besondere Zeit eine schöne Erinnerung habt, ganz ohne Stress und Vorbereitung. Und ihr werdet einen besonderen Schatz in Händen halten, der euch die Möglichkeit gibt wieder in diese besondere zeit zurück zu reisen.


Ihr erwartet auch ein Baby und wollt diesen Anfangszauber nie vergessen? Dann schreibt mir und wir schreiben eure Wochenbettgeschichte.






bottom of page